Lüneburg: 04131 707 71 07
Kiel: 0431 888 112 12
Hamburg: 040 548 01 381

Terminvereinbarung meist noch am selben Tag!

Lüneburg: 04131 707 71 07
Kiel: 0431 888 112 12
Hamburg: 040 548 01 381

Terminvereinbarung meist noch am selben Tag!

Strafrecht

Zusammenarbeit mit dem Zivilrechtsdezernat

Mit zahlreichen Strafverfahren sind auch zivilrechtliche Verfahren verbunden. Dies gilt vor allem für folgende Bereiche: Zahlreiche Strafverfahren führen zu einem vom Beschuldigten unerwünschten Medieninteresse. Häufig gibt es durch die Presse oder Private Verleumdungskampagnen. Dies gilt vor allem für Wirtschaftsstrafverfahren und Sexualstrafverfahren.

Bei der Anwaltskanzlei Dr. Hennig & Thum ist eine ganzheitliche Vertretung gesichert. Während Dr. Hennig Sie im Strafverfahren vertritt, kann Rechtsanwalt Thum Sie kompetent im presserechtlichen Verfahren vertreten. So kann im Wege des einstweiligen Verfügungsverfahrens (Eilverfahren) schnell gegen unwahre und ehrverletzende Behauptungen durch Private oder vor allem durch die Medien vorgegangen werden. Auch können wir eine Unterlassungsklage anstrengen. Oft ist nicht nur der erfolgreiche Ausgang eines Strafverfahrens entscheidend für den Mandanten, sondern auch die weitgehende Geheimhaltung darüber, dass überhaupt ein Vorwurf im Raum stand. Mit der Anwaltskanzlei Dr. Hennig & Thum ist eine enge Abstimmung zwischen Strafverteidigung einerseits und presserechtlichem Mandat andererseits gewährleistet. Aufgrund der Arbeit „Tür an Tür“ arbeiten wir besonders schnell und effizient.

Im Wirtschaftsstrafrecht stehen – häufig gerade bei Betrugsdelikten, dem Vorwurf der Untreue oder bei Insolvenzstraftaten – auch enorme zivilrechtliche Forderungen im Raum. Zudem hängt gerade im Bereich des Vorwurfs der Untreue die Strafbarkeit vielfach von zivilrechtlichen Inzidentfragen ab. Bei der Anwaltskanzlei Dr. Hennig & Thum ist dank der Aufteilung in die beiden spezialisierten Dezernate Strafrecht und Zivilrecht eine optimale Betreuung aus einer Hand gewährleistet. Sie sparen Kosten, da Sie nur eine Kanzlei beauftragen; zudem ist sichergestellt, dass es keine widersprüchlichen Argumentationen verschiedener Kanzleien gibt. Gemeinsam entwickeln wir mit Ihnen eine ganzheitliche Strategie für Ihr Strafverfahren und alle damit möglicherweise zu erwartenden Zivilverfahren.

Ähnliches gilt auch häufig, wenn Ihnen eine Straftat im Straßenverkehr vorgeworfen wird. In aller Regel gibt es Geschädigte, die erhebliche Ansprüche anmelden. Mit Rechtsanwalt und Strafverteidiger Dr. Hennig sind Sie im Strafverfahren optimal vertreten, während Rechtsanwalt Thun Sie als unter anderem auf das Verkehrsrecht spezialisierter Rechtsanwalt effektiv und kompetent bei der Abwehr zivilrechtlicher Schadensersatzansprüche vertreten wird.

Auch beim Vorwurf einer Straftat am Arbeitsplatz gibt es in der Regel zwei Verfahren: Ein Strafverfahren und ein arbeitsrechtliches Verfahren. Dr. Hennig tritt für Ihre Rechte als Strafverteidiger ein und arbeitet Tür an Tür in enger Abstimmung mit Rechtsanwalt Thum, der Sie als Arbeitsrechtler vertritt. So ist gesichert, dass im arbeitsrechtlichen Verfahren kein Vortrag erfolgt, der die Chancen im Strafverfahren verschlechtert – und umgekehrt. Durch diese Betreuung aus einer Hand sparen Sie Geld, da nur eine Kanzlei mandatiert wird. Zudem ergänzen sich die Fachbereiche symbiotisch, so dass insgesamt alles für ein bestmögliches Ergebnis getan wird.

Aber auch wenn gegen Sie ein Körperverletzungsvorwurf erhoben wird, drohen häufig zivilrechtliche Schmerzensgeld- und Schadensersatzforderungen, die nicht immer im Strafprozess, sondern teils auf dem Zivilrechtsweg geltend gemacht werden. Auch in diesen Fällen ist eine ganzheitliche Vertretung durch die beiden Spezialdezernate Straf- und Zivilrecht bei der Anwaltskanzlei Dr. Hennig & Thum gewährleistet.