Lüneburg: 04131 707 71 07
Kiel: 0431 888 112 12
Hamburg: 040 548 01 381

Terminvereinbarung meist noch am selben Tag!

Lüneburg: 04131 707 71 07
Kiel: 0431 888 112 12
Hamburg: 040 548 01 381

Terminvereinbarung meist noch am selben Tag!

Strafrecht

Revisionsrecht

Welche Fristen sind bei einer Revision zu beachten?

Achtung: Beachten Sie unbedingt die kurzen Fristen im Revisionsverfahren. Für die Einlegung der Revision haben Sie nur eine Woche nach Verkündung des Urteils Zeit.

Die Revisionsbegründungsfrist beträgt gemäß § 345 StPO einen Monat nach Zustellung der schriftlichen Urteilsgründe. In dieser Zeit muss das Urteil und das Hauptverhandlungsprotokoll sowie weitere Bestandteile der Akte vollständig überprüft und ggf. die Revisionsbegründungsschrift verfasst werden.

Aufgrund dieser kurzen Fristen, die nicht verlängert werden können, prüfen wir zunächst, ob wir über hinreichende zeitliche Kapazitäten verfügen. Diese Information erhalten Sie noch am Tag der Kontaktaufnahme.

Je früher Sie uns beauftragen, desto mehr Zeit steht uns für die Prüfung und das Verfassen der Revisionsbegründung zur Verfügung.

Weitere Themen im Revisionsrecht